AG Studenten|Club 100

Am 06. Juni 2012 wurde anlässlich der 18. Jahrestagung der DEGRO in Wiesbaden die "Arbeitsgruppe Studenten|Club 100" als Arbeitsgruppe der DEGRO gebildet. Ziele und Arbeitsschwerpunkte der AG Studenten|Club 100 sind

  • Heranführen von interessierten Studenten der Medizin an das Fachgebiet Strahlentherapie und Radioonkologie.
  • Unterstützung von Studenten der Medizin bei der Verbesserung ihrer Kenntnisse auf dem Gebiet der Strahlentherapie und Radioonkologie, z. B. durch Vermittlung von Promotionsarbeiten, Famulaturen, Publikationen.
  • Unterstützung von Studenten der Medizin bei der Teilnahme an Veranstaltungen durch Übernahme der Teilnahmegebühren, Reise- und Aufenthaltskosten.
  • Organisation von Veranstaltungen der AG Studenten|Club 100 auf der Jahrestagung der DEGRO und weiteren Kolloquien und Seminaren.
  • Hilfestellung für den DEGRO-Vorstand bei der Suche nach Spendern zur Finanzierung der vorstehenden Aufgaben, z. B. Patenschaftsprogramm.
  • Unterstützung von Studenten der Medizin durch individuelle Förderung in Notlagen.

Aktivitäten

2015

Symposien anlässlich der 21. Jahrestagung der DEGRO, Hamburg, 25.06.-28.06.2015:

SY12-Automatisierte Medizin (für Studenten), 27.06.2015, 10:30- 12:00, Saal 6Vorsitz: F.-J. Prott (Wiesbaden), U. Haverkamp (Münster)

  • SY12-1 Rapid Plan- wissensbasierte Planung
    S. Nuss (Darmstadt)
  • SY12-2 Automatisierter Bestrahlungsablauf
    B. Eryilmaz (Hamburg)
  • SY12-3 Adaptive Hybrid-Chirurgie/ Radiochirurgie
    K. Kruppa (Feldkirchen bei München)
  • SY12-4 Zukunft und Risiken der automatisierten Medizin
    U. Haverkamp (Münster)

SY16-Symposium Studenten (Tarzan & Jane), 27.06.2015, 14:30 - 16:00, Saal 6
Vorsitz: N.Cordes (Dresden), H. Geinitz (Linz)

  • SY16-1 Zielgerichtete Substanzen in Kombination mit der der Strahlentherapie: Was macht es uns so schwer?
    H. Geinitz (Linz)
  • SY16-2 Zielgerichtete Substanzen in Kombination mit der der Strahlentherapie:Biologische Sichtweise?
    N. Cordes (Dresden)
  • SY16-3 Zielgerichtete Substanzen in Kombination mit der der Strahlentherapie:Nebenwiirkungen geklärt?
    M.S. Geier (Linz)
  • SY16-4 Biologicals und radiotherapy: Clinical data, the Oslo point of view and future strategies
    A. Hansen Ree (Oslo)

L11 ELEKTA/Studenten: Strahlentherapie und Onkologie im Ausland - Ergebnisse studentischer Forschungsprojekte, 27.06.2015, 12:15 - 14:00, Saal 6

  • L11-1 Begrüßung und Einführung zur Strahlentherapie im Ausland
    F.-J- Prott (Wiesbaden)
  • L11-2 Crossing borders changes notions
    Y. Eller (Berlin)
  • L11-3 Strahlentherapie in der Schweiz - Erfahrungsberichte eines Assistenzarztes
    C. Panje (St. Gallen)
  • L11-4 Die Kontroverse um das Pankreaskarzinom - Eine internationale Perspektive
    L. Bolm (Lübeck)
  • L11-5 Bestrahlungstechniken bei HNO-Tumoren im internationalen Vergleich - Standard oder Superlative?
    L. Käsmann (Lübeck)
  • L11-6 United States Medical Licensing Examination (USMLE) - Ist es die Mühe wert?
    F.A. Giordano (Mannheim)

Jetzt Mitglied werden

Jedes neue Mitglied stärkt unseren Verband und verleiht
unserer berufspolitischen Tätigkeit
mehr Gewicht, Stimme und Gehör. Beitreten

Mitglieder-Login