30. November 2018 - 01. Dezember 2018

10. BVDST Herbstsymposium

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freunde des Berufsverbandes,


es ist zwar ein zufälliges aber doch interessantes Zusammentreffen, dass wir in diesem Jahr unser 30jähriges Bestehen des Berufsverbandes der Deutschen Strahlentherapeuten begehen und gleichzeitig unser 10. Herbstsymposium in Berlin veranstalten. Mittlerweile ist diese Veranstaltung zu einem festen Termin im Terminkalender der deutschen Strahlentherapeuten geworden, dafür möchte ich allen Besuchern der letzten Jahre recht herzlich danken.

Auch in diesem Jahr ist es uns, so glaube ich, wieder gelungen, interessante Themen aufzurufen, die uns wieder einen guten Besuch erhoffen lassen. So geht es gleich los mit der praktischen Anleitung zur rechtssicheren Umsetzung des neuen Datenschutzrechtes und der bangen Frage, ob wir zu Lasten der rechtskonformen Umsetzung der neuen datenschutzrechtlichen Vorgaben möglicherweise unsere persönliche Patientenbetreuung nicht mehr so optimal durchführen können. Weiter geht es mit den immer forscheren Abrechnungsvorgaben von privaten Krankenversicherern unter dem Titel „Das Alara-Prinzip oder darf der Strahlentherapeut aus Kostengründen dem Patienten mehr Dosis geben als nötig?“.Ein wichtiges Thema steht sicherlich auch am Freitagnachmittag noch auf der Agenda, nämlich die Weiterentwicklung der Bedarfsplanung in der ambulanten Strahlentherapie. Ganz besonders freuen wir uns auch auf den letzten Gastredner an diesem Tag, Herr Dr. Casser. Er wird uns über die aktuelle Entwicklung des neuen EBM in Kapitel 25 Strahlentherapie in Kenntnis setzen.

Am Samstagmorgen ist sicherlich bei zunehmendem Bedarf an Radiatio gutartiger Bestrahlungen das Thema „Alte und neue Behandlungsansätze und ihre Abrechnungsmöglichkeiten in der Röntgentherapie“ von Interesse. Dann widmen wir uns der neuen Strahlenschutzverordnung und welche Auswirkungen sie auf die Strahlentherapie hat und greifen danach das wichtige Thema „Verantwortlichkeiten und die Haftungsfragen im Rahmen der Beschlüsse von interdisziplinären Tumorkonferenzen“ auf. Die Veranstaltung klingt aus mit zwei Vorträgen über das neue Terminserviceund Versorgungsgesetz, bei dem der Gesundheitsminister Jens Spahn, eine bessere medizinische Versorgung für Kassenpatienten erwirken will.

Ich denke, bei diesem Programm wird es zwei Tage nicht langweilig werden und ich freue mich über Ihren zahlreichen Besuch und verbleibe jetzt schon mit freundlichen Grüßen bis zum 1. Advent in Berlin.

Ihr
Prof. Dr. F.-J. Prott
Vorsitzender
– BVDST –

 

Termin: 30.11. – 01.12.2018

Veranstaltungsort:
Courtyard by Mariott Berlin Mitte
Axel-Springer-Straße 55
10117 Berlin

Downloads:
Flyer-Herbstsymposium_2018 [PDF]
Anmeldefax [PDF]
Abrufformular Zimmerkontingent [PDF]


Veranstalter: BVDST e.V.
Ort: Hotel Courtyard by Marriot Berlin Mitte


Jetzt Mitglied werden

Jedes neue Mitglied stärkt unseren Verband und verleiht
unserer berufspolitischen Tätigkeit
mehr Gewicht, Stimme und Gehör. Beitreten

Mitglieder-Login